Logo Economista
laufende Schuhe

Allgemeine Geschäftsbedingungen [AGB] 
Gültig ab 1. Januar 2012


In den Räumen und Kursen von economista e. V. wird in einer wertschätzenden, wohlwollenden, respektvollen und kooperativen Atmosphäre gearbeitet, um jede Kursteilnehmerin bestmögliche Ergebnisse erreichen zu lassen. 

Jede Kursteilnehmerin erkennt diese Arbeitsgrundlage an und wirkt mit an ihrer Aufrechterhaltung. Konsequenterweise erkennt jede Kursteilnehmerin auch an, dass economista e. V. bei wiederholter Zuwiderhandlung eine – je nach Schweregrad auch fristlose - Kündigung mit sofortigem Ausschluss vom Kurs aussprechen kann, ohne dass hinterher ein Anspruch auf die Rückerstattung der Kursgebühren besteht. Der Schweregrad bemisst sich danach, inwieweit economista e. V. durch den Verstoß an der Erbringung seiner vertraglich zugesicherten Leistungen gehindert wird.

1. Anmeldung

Die Teilnahme setzt eine schriftliche Anmeldung voraus. Diese ist erst gültig, nachdem die Anmeldung der Interessentin zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen (economista e. V.-Anmeldung und ESF-Datenblatt/ESF Statistik) bei dem Verein eingegangen ist.

Der Verein bucht die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs und sendet der Interessentin eine Bestätigung über den Eingang der Anmeldung. Sobald feststeht, dass sich genügend Interessentinnen angemeldet haben und der Kurs stattfindet, schickt der Verein eine Teilnahmebestätigung und Rechnung über die Kursgebühren. Die Anmeldung ist erst nach Erhalt der Teilnahmebestätigung verbindlich.

2. Zahlungsvereinbarungen 

Die Kursgebühr/Eigenanteil wird mit Zustellung der verbindlichen Anmeldebestätigung fällig. Zahlungen erfolgen grundsätzlich als Überweisung auf das Konto von economista e. V., Sparkasse Berlin, IBAN DE82 1005 0000 0610 0068 43.

3. Stornierung

Eine Stornierung ist kostenlos möglich, wenn diese spätestens 21 Tage vor Kursbeginn bei uns schriftlich eintrifft, und befreit Sie vollständig von der Zahlung der Kursgebühr. Bei Stornierung Ihrerseits, die weniger als 21 Tage vor Seminarbeginn bei uns eintrifft, werden 50% der Kursgebühr fällig.

Bei kurzfristiger Stornierung (weniger als 3 Arbeitstage vor Kursbeginn) oder bei Fernbleiben vom Kurs werden 100 % der Kursgebühren fällig. Stornierung bedürfen in jedem Fall der Schriftform und erhalten rechtliche Gültigkeit erst durch unsere Rückbestätigung. Umbuchung auf eine Ersatzteilnehmerin ist jederzeit kostenlos möglich. Sollte der Kurs wegen Ausfalls der Förderung nicht stattfinden, erhalten die Interessentinnen die vollen Kursgebühren zurück.

4. Datenschutz & Verschwiegenheitspflicht

Die Daten der Kursteilnehmerinnen sind geschützt und werden nur im Rahmen der gesetzlichen Zulässigkeit an Erfüllungsgehilfen (ESF & ziz) weitergeleitet, nicht aber an sonstige Dritte. Maßgeblich sind die auch im ESF-Datenblatt ausgewiesenen Vereinbarungen. Die Kursteilnehmerin erklärt sich damit einverstanden, dass ihre Daten, soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zulässig, durch EDV gespeichert werden.

Die Kursteilnehmerinnen verpflichten sich, die Teilnehmerinnenliste mit den Kontaktdaten (die der Kontaktaufnahme und Vernetzung der Teilnehmerinnen untereinander dient) NIEMALS an andere Personen weiterzureichen oder sie abweichend von den o. g. Zwecken zu nutzen. Gleiches gilt für die persönlichen Daten und auch für die persönlichen oder beruflichen Informationen der anderen Kursteilnehmerinnen, die im Rahmen des Kurses bekannt werden. Die Kursteilnehmerinnen verpflichten sich zu absolutem Stillschweigen über diese Daten und Informationen, um das vertrauensvolle Arbeitsverhältnis zwischen den Kursteilnehmerinnen bewahren und gewährleisten zu können.

5. Ausschluss bzw. Kündigung

Der Vertrag kann jederzeit in beiderseitigem Einvernehmen gekündigt werden. Eine Erstattung - nach Kursbeginn - der geleisteten Zahlungen ist nicht möglicht. economista e. V. ist berechtigt, im Falle eines Zahlungsverzuges den Vertrag zu kündigen und die Teilnehmerin von der weiteren Teilnahme am Kurs auszuschließen. Dies gilt auch bei schwerer Störung der Arbeitsatmosphäre wenn dies dazu führt, dass economista e. V. seine vertraglich garantierten Leistungen nicht mehr erbringen kann. In diesem Fall besteht für die betroffene(n) Kursteilnehmerin(nen) kein Anspruch auf Rückzahlung der geleisteten Kursgebühren. Zuwiderhandlungen gegen die Verschwiegenheitspflicht gelten ebenfalls als Kündigungsgrund und führen zum sofortigen Ausschluss der Kursteilnehmerin. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. Im Falle des Auftretens von Umständen höherer Gewalt werden beide Seiten von ihren Verpflichtungen gemäß vorliegendem Vertrag befreit.

6. Haftung

Für Schäden, die economista e. V., seinem Eigentum oder seinen Mitarbeiterinnen durch das mutwillige oder fahrlässige Fehlverhalten oder die Unachtsamkeit einer Kursteilnehmerin entstehen, hat die Kursteilnehmerin in voller Höhe aufzukommen.

economista e. V. haftet nicht für das Eigentum der Kursteilnehmerinnen, dies gilt auch für Schäden, die einer Kursteilnehmerin und ihrem Eigentum durch andere Kursteilnehmerinnen entstehen. Schadensersatzansprüche von Kursteilnehmerinnen, soweit diese nicht aus einer Garantieübernahme resultieren, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch economista e. V.